Kath. Kirchengemeinde Bad Säckingen - Murg

Kath. Kirchengemeinde Bad Säckingen - Murg

Münsterpfarrei St. Fridolin · Pfarrgemeinde Heilig Kreuz · Pfarrgemeinde St. Leodegar und Marzellus Hänner · Pfarrgemeinde St. Magnus Murg · Pfarrgemeinde St. Maria Wallbach · Pfarrgemeinde St. Martin Obersäckingen

Sechs Pfarrgemeinden

Sozialstationen

Sozialstationen am Hochrhein

Sozialstation St. Martin e.V. Bad Säckingen

Die kirchliche Sozialstation St. Martin ist eine Einrichtung der ambulanten Krankenpflege. Aus der Gemeindekrankenpflege der Ordensschwestern heraus wurde unsere Sozialstation 1974 vom Landkreis Waldshut gegründet und geführt. Seit 1991 sind wir in Trägerschaft der katholischen Kirchengemeinden.

Unserem kirchlichen Auftrag entsprechend bieten wir neben der professionellen Krankenpflege umfassende Hilfen der Altenhilfe und beraten Sie gerne in allen Fragen und Problemen des Älterwerdens.

Durch unsere dezentrale Struktur stehen Ihnen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch in Ihrer unmittelbaren Nähe zur Verfügung. Bitte klicken Sie für weitere Informationen die Geschäftsstelle und die einzelnen Teams an.

Sozialstation St. Martin e.V.
Zähringerstr. 13
79713 Bad Säckingen

Tel.: 07761 – 50 395
Fax: 07761 – 50 359
E-Mail

Homepage

Ihr Ansprechpartner:
Ulrike Weißensee-Maisl
Pflegedienstleitung

Sozialstation Heilig Geist eV Laufenburg

Die Sozialstation Heilig Geist eV Laufenburg erfüllt für die Kath. Kirchengemeinden in Albbruck, Dogern, Laufenburg und Murg einen wichtigen caritativen Dienst am Nächsten. In ihrem Auftrag pflegen und betreuen Krankenschwestern und Pfleger, Altenpfleger/Innen, Dorfhelferinnen und weitere Mitarbeiterinnen Menschen in ihrer vertrauten Umgebung im christlichen Selbstverständnis unter Wahrung der Menschenwürde.

Sozialstation Heilig Geist eV
Lindenstraße 14 (Pfarrhaus)
79725 Laufenburg

Tel.: 07763 – 78 69
Fax: 07763 – 89 73
E-Mail

Notfall-Nummer: 0151 11 32 12 00

Homepage

Ihr Ansprechpartner:
Georg Beck
Pflegedienstleitung

Dorfhelferinnenstation Murg

Die Dorfhelferinnen stehen Familien, deren Mütter kurzfristig ausgefallen sind (z.B. durch Krankheit), zur Verfügung. Auf Antrag bei den Krankenkassen kann eine Haushaltshilfe bewilligt werden.
Ansprechpartner: Werner Vökt, Tel.: 07763 – 93 010